Broschüre 2018/19


Leistungsstützpunkt


Volleyball in Mühldorf und mehr zeigt euch Mühldorf-TV:

You are here

Home

U 16 m oberbayerischer Meister


Zweite Mannschaft auf Platz 10 Nur eine Woche nach dem Sieg der U14m errang auch die U 16 (Jahrgang 2004 und jünger) bei den oberbayerischen Meisterschaften in Holzkirchen einen überzeugenden Meisterschaftssieg. Mit 25:22 und 25:20 besiegten sie im Endspiel den SF Harteck. Auch die zweite Mannschaft hielt sich mit einem 10. Platz unter 12 Teams sehr gut. Die erste Mannschaft spielte ganz souverän auf. Das Team um Mannschaftskapitän Kilian Nennhuber gab keinem Gegner bis zum Endspiel die Chance mehr als 11 Punkte in einem Satz zu erzielen. VC DJK München-Ost-Herrsching, TSV Mühldorf 2, SF Harteck 2 und TSV Bad Endorf hießen die Gegner bis zum Finale. In diesen Spielen kamen alle Spieler zum Einsatz und zeigten überzeugende Leistungen. Coach Stephan Schinko und Trainer Jogi Tille waren mit den Leistungen hochzufrieden: „Wir haben das Spiel gut auf alle Schultern verteilt, drei Spieler konnten im Endspiel zweistellig punkten, das macht uns für den Gegner schwer ausrechenbar. Einzig die Annahme müssen wir noch verbessern. (Trainer Tille nach dem Endspiel). Damit hat sich die erste Mannschaft für die südbayerischen Meisterschaften qualifiziert. In der zweiten Mannschaft spielten mit David Geisberger und Florian Bachmaier zwei Spieler, die erst im Herbst mit dem Volleyball begonnen haben und sich schon zu wichtigen Spielern entwickeln konnten. Leider fehlte Kilian Haugg verletzt. Mit ihm wäre wohl ein einstelliger Platzierungsplatz möglich gewesen. Teilweise bis zu 3 Jahre jünger (Quirin Nennhuber ist Jahrgang 2007) zeigte das Team schon gute Ansätze (ein Satz wurde gegen den VC DJK München-Ost gewonnen), besonders am zweiten Tag als sie einen 16:24 – Rückstand aufholen und in einen 26:24 – Sieg ummünzen konnten, überzeugten sie durch großen Kampfgeist. Mit dem zehnten Platz haben sie ein gutes Ergebnis erreicht.