Broschüre 2018/19


Leistungsstützpunkt


Volleyball in Mühldorf und mehr zeigt euch Mühldorf-TV:

Aktuelle Nachrichten

Der letzte Spieltag für die Mühldorfer sollte im zweiten Spiel das Highlight der Saison bieten. Zuerst das Spiel gegen den Gastgeber aus Gars. Souverän siegten die Mühldorfer mit 3:0 (25:19,25:20,25:12) . Im letzten Spiel des Tages kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Teams, die bisher die Bezirksliga ganz klar dominiert hatten. Der TSV München-Solln, der vor diesem Spieltag noch ungeschlagen an der Tabellenspitze lag, und die 2. Mannschaft des TSV Mühldorf, die mit nur einer Niederlage (im Hinspiel gegen die Sollner) zehn Punkte vor den Nächstplatzierten auf dem zweiten Platz stand.

"Einfach nur enttäuschend und unverständlich - mit der Leistung der letzten Spiele hätten wir es gerissen. Doch heute war nichts zu holen", Patrick Müller fand kaum eine Erklärung dafür, warum der TSV Mühldorf gegen Grafing unterging."Wir hatten kaum Situationen, an denen man sich hochziehen konnte. Keine Abwehr, kein Block, nichts funktionierte. Das Spiel ist so dahin geplätschert."Und das zugunsten der Hausherren des TSV Grafing II, die gestern mit viel Selbstvertrauen ins Spiel gegangen waren, nachdem sie am Vortag den SV Schwaig mit 3:1 weggeputzt hatten.

Nachdem die Jugendmannschaften der U18 und U14 von den oberbayerischen Meisterschaften letztes Wochenende mit zwei dritten Plätzen nach Hause kamen, toppten die U20 und U16 diese Erfolge. Die U16 mit zwei Mannschaften bei den oberbayerischen Meisterschaften in Fürstenfeldbruck am Start, spielte ein sehr erfolgreiches Turnier. Die erste Mannschaft errang nach den Gastgebern den hervorragenden zweiten Platz und die zweite Mannschaft belegte immerhin den achten Platz, allerdings sind hier noch viele Spieler der jüngeren Jahrgänge dabei.

Mühldorf - Eine junge Truppe, ein Aufsteiger noch dazu, leichte Beute also - das dachten sich die Mühldorfer Regionalliga-Volleyballer wohl beim ersten Aufeinandertreffen mit dem Aufsteiger des TSV Grafing zu Beginn der Saison.Leo Tille hechtet sich nach jedem Ball. Der Libero zeigte zuletzt mit Tobias Laszlo-Lehni (rechts) eine starke Abwehr- und Annahmeleistung.

Mühldorf - Die Regionalliga-Volleyballer des TSV Mühldorf unterlagen der starken Verteidigung des SV Schwaig mit 0:3 in Sätzen.Der achte Sieg im neunten Spiel - der SV Schwaig ließ im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Mühldorf am Samstag nichts anbrennen. Mit 3:0 siegten die Schwaiger und holten sich damit wichtige Punkte im Kampf um die direkte Qualifikation für die neue dritte Liga. "Am Ende spielten die Schwaiger souverän, sie haben verdient gewonnen.

Pages

Veranstaltungen

Allgemeine Informationen