You are here

Home

Mühldorfer U13 Mannschaft wird Bayerischer Beach-Vereinsmeister


Am letzten Samstag reisten die, schon in der Halle erfolgreichen U13 Volleyballer des TSV Mühldorf nach Ingolstadt, um an den erstmals ausgetragenen Beach-Vereinsmeisterschaften teilzunehmen. Mit dabei waren auch gute Bekannte der Mühldorfer Jugendlichen, da sie die Mannschaften des TSV Grafing und des SV Lohhof heuer schon bei einigen Meisterschaften als Gegner hatten. Im Gegensatz zu den „Einzel“-Meisterschaften mussten sich die Jugendteams der Vereine, bestehend aus 2 Mannschaften a 3 Spielern und einem Komplettteam mit 6 Spielern auf den 12 Beachvolleyballplätzen der Schanzer Volleys am Baggersee in Ingolstadt messen. Die Mannschaft 1 des TSV musste gleich gegen den amtierenden Bayerischen Meister der Einzelwertung ran. Obwohl Moritz Wöls, Maxi Himsl und Fabian Schröter mit einer Führung von 11:2 furios begannen verloren sie das Spiel gegen Lohhof 1 knapp. Das zweite Team des TSV mit Quirin Nennhuber, Felix Schinko und James Feuchtgruber war somit gefordert den Ausgleich gegen Lohhof 2 zu schaffen. Souverän ging das Spiel an die Mühldorfer. In den beiden Überkreuzspielen spielten beide Mannschaften in Sätzen unentschieden gegen die Mannschaften aus Lohhof, so dass das letzte Spiel die Entscheidung bringen musste. Auf beiden Seiten entwickelte sich ein tolles Spiel mit langen Ballwechseln. Satz 1 gewannen die Mühldorfer deutlich, ebenso deutlich ging der zweite Satz verloren. Hoch umkämpft war der dritte Satz; am Ende gewann Lohhof diesen jedoch denkbar knapp mit 16:14. Nachdem im anschließenden Duell der beiden Vereine aus dem Münchner Umland Grafing mit 3:2 in Spielen gegen Lohhof gewann, wich bei den Jugendlichen des TSV der zwischenzeitliche Frust über den knapp verpassten Sieg. Die Mühldorfer hatten ihrerseits jetzt wieder die Chance den bayerischen Meistertitel doch noch mit nach Hause zu nehmen. Hochkonzentriert gingen jetzt beide Mannschaften ihre Spiele an. Team 1 gewann beide Spiele gegen die Grafinger Teams 1 und 2 deutlich. Und auch das zweite Mühldorfer Team hatte keine Probleme mit den beiden Grafinger Mannschaften, sodass schon vor dem letzten Mannschaftsspiel feststand, dass nach dem bayerischen Meistertitel der U12 und der vizebayerischen Meisterschaft der U13 in der Halle auch noch der Titel des Bayerischen Beach-Vereinsmeister U13 nach Mühldorf ging. Bei der Fahrt nach Hause hagelte es schon Glückwünsche der daheimgebliebenen Eltern. „Ein perfekter Abschluss einer perfekten Saison“ brachte es Trainer Jogi Tille auf den Punkt. Bild: Die Bayerischen Beach-Vereinsmeister U13 mit James Feuchtgruber, Moritz Wöls, Felix Schinko, Maxi Himsl, Quirin Nennhuber und Fabian Schroeter (von links)