Aktuelle Nachrichten

Nur eine Woche nach dem grandiosen Erfolg der U12 mit ihrem zweiten Platz bei der südbayerischen Meisterschaft hat die U14 das gleiche Kunststück geschafft. Auch sie erreichten bei den Titelkämpfen in Mühldorf den Vizemeistertitel. Kilian Nennhuber wurde zum MVP gewählt.

In der Pause hatte Mühldorfs Trainer keinen Grund, irgendwen zu „rasieren“, wie man sagt, wenn es einer Maßregelung bedarf. Und doch kam ein Spieler nach der Pause ohne Bart zurück: Diagonalspieler Gerrit Eichinger, der noch mit der Länge eines 14 Monate lang gewachsenen Vollbarts aufgeschlagen hatte, ließ ihn in der Kabine, Libero Hauke Ferch hatte den Barbier gegeben.
© OVB

Bei den oberbayerischen Meisterschaften der U 13 (Jahrgang 2005 und jünger) starteten der TSV Mühldorf mit zwei Teams. Die erste Mannschaft erreichte dabei einen hervorragenden dritten Platz und qualifizierte sich damit für die südbayerische Meisterschaft. Die zweite Mannschaft konnte kurzfristig für eine Mannschaft nachrücken. Für Fabian Schroeter, Quirin Nennhuber und Maxi Himsl ging es im Besonderen um Spielpraxis für die südbayerische U12, die am kommenden Wochenende in Steinach stattfindet.

Bartsch besiegt Gegner fast im Alleingang - 3:1 im vorletzten Heimspiel - Mühldorf rückt auf Tabellenplatz vier vor
Die nervöse Anspannung war nicht zu übersehen .......
s. OVB 13.03.2017

Mitten in der Mitte: Dort befindet sich der TSV Mühldorf in der Tabelle der Regionalliga Südost.

Als Tabellensechster von insgesamt elf Mannschaften geht es nun in den Endspurt der Saison. Dabei sind die Mannen um Trainer Tom Gailer an diesem Wochenende gleich zweimal gefordert. Heute treten Gailers Volleyballer beim MTV München an, morgen hat das Team Heimrecht, wenn um 15 Uhr der SV Schwaig II in Mühldorfs Mittelschulturnhalle aufschlägt.

Pages

Veranstaltungen

Allgemeine Informationen