Broschüre 2017/18


Leistungsstützpunkt


Volleyball in Mühldorf und mehr zeigt euch Mühldorf-TV:

Aktuelle Nachrichten

Noch vier Spiele haben die Regionalliga-Volleyballer des TSV Mühldorf in dieser Saison zu absolvieren.

Einen Sieg brauchen sie noch, um endgültig nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Davon ist Mühldorfs Trainer Tom Gailer überzeugt. Am liebsten würde er heute bereits einen Dreier einfahren, wenn seine Mannschaft um 17 Uhr beim Tabellenneunten ASV Dachau II antreten muss.

Mit einem blauen Auge sind die Volleyballer des TSV Mühldorf davongekommen.

Sie gewannen mit Mühe und gütiger Mithilfe der Gegner aus Ingolstadt gegen das Tabellenschlusslicht Donau Holz Volleys mit 3:2, nachdem sie bereits mit 0:2 zurücklagen.

Für Trainer Tom Gailer war es „ein ganz wichtiger Sieg, denn nach drei Niederlagen in Folge war unser Selbstbewusstsein schon ein bisschen angeknackst“. Erst im vierten Satz und dem darauffolgenden Tiebreak zeigte die Mühldorfer Truppe, was sie wirklich draufhat.

,

Zwei 3:0 Siege machen die Saison perfekt .

„Die restlichen Sieben“ – so bezeichnet Mühldorfs Trainer Tom Gailer die Formation, mit der die erste Herrenmannschaft des TSV Mühldorf am heutigen Freitag versuchen will, endlich alles für den Klassenerhalt klar zu machen.

Bei den oberbayerischen Meisterschaften der U 12 (Jahrgang 2006 und jünger) starteten der TSV Mühldorf mit drei Teams. Die erste Mannschaft erreichte dabei einen hervorragenden dritten Platz und qualifizierte sich damit für die südbayerische Meisterschaft. Für die zweite und dritte Mannschaft ging es vor allem um Spielpraxis. Für Elias Adelhardt, Sven Stömmer und Adrian Moor, sowie Ferdinand Osl, Luis Hartmetz und Ferdinand Straube, die alle erst diese Saison mit dem Volleyballsport begonnen haben, war es schon eine besondere Leistung sich für diese Meisterschaft zu qualifizieren.

Pages

Veranstaltungen

Allgemeine Informationen