Broschüre 2016/17


Leistungsstützpunkt


Volleyball in Mühldorf und mehr zeigt euch Mühldorf-TV:

Aktuelle Nachrichten

Mühldorf - Die Volleyballer des TSV Mühldorf hoffen beim Doppelspielwochenende gegen Herrsching und Nittenau auf den Befreiungsschlag.

Die Regionalliga-Volleyballer warten immer noch auf ihren ersten Sieg. Vier Spieltage liegen bereits hinter der Truppe um Trainer Günther Thomae und jedes Mal verließen die Mühldorfer als Verlierer das Spielfeld. 0:8 Punkte stehen auf dem Konto, die rote Laterne ist somit klarerweise in Mühldorf, doch am kommenden Wochenende wollen Kapitän Fabian Wagner und Co. diese endlich weiterreichen.

Die Grippewelle hat die Mühldorfer Volleyballer erreicht. Teilweise nur zu viert standen sie in der vergangenen Woche im Training - nicht die besten Voraussetzungen für den gestrigen Spieltag in der Volleyball-Regionalliga gegen den TSV Deggendorf. Erneut ohne Punkteausbeute traten die Mühldorfer schließlich nach einem 1:3 die Rückreise an.
Grippewelle schwächt das Team

Am zweiten Spieltag holten die Volleyball-Herren III des TSV 1860 Mühldorf einen 3:2-Sieg gegen die Heimmannschaft des SV Tüßling, kassierten aber auch eine knappe 2:3-Niederlage gegen den alten und neuen Tabellenführer aus Rosenheim.
Die Tüßlinger, auf zwei Positionen verstärkt, zeigten sich zum einen deutlich verbessert. Außerdem war auch das Spiel der Mühldorfer nicht konzentriert genug. Kleine Fehler in der Annahme und Unsicherheiten im Angriff ließen zwei Satzgewinne der Tüßlinger zu.

Zusammenhalten für den ersten Sieg

Eine Gemeinsamkeit haben der TSV Deggendorf und der TSV Mühldorf, die am kommenden Sonntag in der Volleyball-Regionalliga aufeinander treffen: Beide Mannschaften haben bislang zu Hause noch kein Spiel gewonnen. Während die Gastgeber aus Deggendorf zumindest in ihren Auswärtsspielen zweimal voll gepunktet haben (jeweils 3:0 gegen Aufsteiger ASV Neumarkt und SV Schwaig), sehnen sich die Mühldorfer immer noch nach ihrem ersten Sieg.

Severin Bienek im Angriff

118:120 - so lautete das Punkteverhältnis nach dem Krimi in der Regionalliga Südost. Der TSV Mühldorf hatte in den fünf gespielten Sätzen am Ende nur zwei Punkte weniger als der Aufsteiger aus Grafing auf dem Konto. Die waren aber ausschlaggebend in Satz fünf. Nachdem sich beide Mannschaften zwei Stunden lang nichts geschenkt hatten, waren am Ende die Spieler des TSV Grafing die strahlenden Sieger. Mit 3:2 besiegten die Gäste die Mühldorfer, zum dritten Mal musste der Aufsteiger über die volle Distanz gehen und steht nun nach drei Siegen unerwartet an der Tabellenspitze.

Pages

Allgemeine Informationen

  • Damen Heimspieltag 14.10.17
    Heimspieltag am 14.10. um 14:00 in der TSV-Halle sein. Die Gast-Mannschaften: TSV Tittmoning II und SV W.-Burghausen II
  • Heimspiel - Herren 1
    Samstag 7. Oktober um 18:00 Uhr spielt unsere 1. Herrenmannschaft gegen Freising in der Mittelschulhalle. Wir freuen uns auf viele Zuschauer!
  • Herren 1 Heimspiel Samstag, 18.3. 20 Uhr, Mittelschulhalle
    Am letzten Spieltag begrüßen unsere Herren die Reserve des Bundesligisten TSV Herrsching.
  • Heimspiel Herren 1 - Sonntag 12.3. ab 15:00
    in der Mittelschulhalle. Als Familiensonntag haben dazu alle Jugendlichen aus der Abteilung und unseren Neigungsgruppen/Ballsportgruppen (Gymnasium + Grundschulen) inklusive einer Begleitperson freien Eintritt. Gegner ist der SV Schwaig.
  • Herren 1 Heimspiel Freitag 24.02. um 20:00 Mittelschule gegen Ingolstadt
    Unsere erste Herrenmannschaft geht in den Saisonendspurt. Zum Heimspiel am Freitag, 24.2. gegen Ingostadt könnt ihr unter Facebook: https://www.facebook.com/events/645742322280789/ oder unter youtube: https://www.youtube.com/watch?v=4MbIsVELmh8