Broschüre 2018/19


Leistungsstützpunkt


Volleyball in Mühldorf und mehr zeigt euch Mühldorf-TV:

Aktuelle Nachrichten

Mühldorf - Leo Tille, Angreifer in der Regionalligamannschaft des TSV Mühldorf, ist in die deutsche Jugend-Nationalmannschaft der Volleyballer berufen worden.Die Nachricht kam unverhofft und als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk: Eine Woche vor Weihnachten wurde Leo Tille, Angreifer in der Regionalligamannschaft des TSV Mühldorf, in die deutsche Jugend-Nationalmannschaft berufen.

"Wenn ich nach der Hinrunde Erster bin, will ich das auch nach der Rückrunde sein. Ich will Meister werden", eine klare Ansage von Michi Mayer, Trainer der Regionalliga-Volleyballer vom TSV Mühldorf vor dem Spiel gegen den TSV Nittenau (Samstag, 20 Uhr, Mittelschulturnhalle). Der 32-Jährige hat sich große Vorsätze für 2013 gemacht, da noch acht Punktspiele anstehen.Die Zuversicht ist berechtigt: Denn zum Start ins neue Jahr stehen die Mühldorfer nach wie an der Tabellenspitze der vierthöchsten deutschen Spielklasse, sonnen sich mit 16:4 Punkten ganz oben in der Tabelle.

Am Samstag musste die zweite Herrenmannschaft der langen Saison Tribut zollen. In den beiden Heimspielen gegen den TV Hauzenberg und den TV Obing setzte es zwei Niederlagen.Besonders im ersten Spiel gegen das Team aus dem bayerischen Wald lief bei den Mühldorfern gar nichts zusammen. Keiner der Spieler konnte seine gewohnte Leistung bringen.

Die Regionalliga-Volleyballer des TSV Mühldorf haben die Tabellenspitze verteidigt. Mit einem 3:1 (25:23/25:20/ 21:25/25:19) besiegten sie die erfahrene Truppe des VC/TuS Hirschau, die damit auf den siebten Tabellenplatz abrutschte. Mühldorfs Spielertrainer Michi Mayer war nach der Begegnung "richtig glücklich" über den Sieg, der trotz widriger Umstände zustande kam."Da steht ja der Kindergarten am Netz", meinte ein Zuschauer in der Sporthalle der Mittelschule, als sich die Mannschaft des TSV Mühldorf am Samstagabend zum Spiel gegen den VC/TuS Hirschau aufstellte.

Es verlief eigentlich bislang alles nach Plan. Lediglich die 2:3-Niederlage gegen Hammelburg hatte den bisherigen Saisonverlauf in der Volleyball-Regionalliga etwas getrübt. Immer noch standen die Mühldorfer an der Tabellenspitze mit besten Optionen auf die Meisterschaft. Doch die drei Wochen ohne Spiel hatten der Mannschaft offensichtlich nicht gut getan.

Pages

Allgemeine Informationen