Aktuelle Nachrichten

Mühldorfs Spielertrainer hatte es vor dem großes Gipfeltreffen gegen seinen Ex-Verein bereits angekündigt: "Es wird wohl taktische Änderungen geben." Freilich, verraten wollte er diese im Vorfeld nicht, zumal er die neue taktische Variante im Testspiel gegen den Drittligisten aus Niederviehbach erst einmal einer Prüfung unterziehen wollte.Und doch war es wenig überraschend, dass er den frisch in die Jugendnationalmannschaft berufenen Leo Tille erstmals als Libero auf dem Feld agieren ließ, die Position, auf der der Pollinger in den vergangenen Wochen seine ersten sieben Länderspiele absolvi

Was waren die Lohhofer Volleyballer perplex nach dem Hinspiel in der Regionalliga gegen den TSV Mühldorf. Brachte es doch die junge unbeschwerte Truppe von Trainer Michi Mayer doch glatt fertig, die erfahrenen alten Hasen aus Lohhof mit 3:0 aus der Halle zu schießen. "Ich hätte das nie für möglich gehalten, hatte die Lohhofer auf der Rechnung, dass sie ohne Punktverlust die Meisterschaft holen", erinnert sich Trainer Mayer zurück, der selbst noch in der vergangenen Saison in Lohhof angegriffen hatte.

Mühldorf - Die Volleyballer des TSV Mühldorf bleiben weiter auf Meisterschaftskurs. In einem spannenden Spiel besiegten sie am Samstagabend in der Mittelschulturnhalle den TSV Nittenau mit 3:2.Damit führen sie weiter die Tabelle in der Regionalliga an. Dabei meinte Spielertrainer Michi Mayer nach dem Spiel, dass sie "glücklich, aber nicht unverdient gewonnen haben".Wieder einmal musste der Mühldorfer Spielertrainer ein bisschen improvisieren, um eine schlagkräftige Mannschaft auf das Feld schicken zu können.

Mühldorf - Leo Tille, Angreifer in der Regionalligamannschaft des TSV Mühldorf, ist in die deutsche Jugend-Nationalmannschaft der Volleyballer berufen worden.Die Nachricht kam unverhofft und als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk: Eine Woche vor Weihnachten wurde Leo Tille, Angreifer in der Regionalligamannschaft des TSV Mühldorf, in die deutsche Jugend-Nationalmannschaft berufen.

"Wenn ich nach der Hinrunde Erster bin, will ich das auch nach der Rückrunde sein. Ich will Meister werden", eine klare Ansage von Michi Mayer, Trainer der Regionalliga-Volleyballer vom TSV Mühldorf vor dem Spiel gegen den TSV Nittenau (Samstag, 20 Uhr, Mittelschulturnhalle). Der 32-Jährige hat sich große Vorsätze für 2013 gemacht, da noch acht Punktspiele anstehen.Die Zuversicht ist berechtigt: Denn zum Start ins neue Jahr stehen die Mühldorfer nach wie an der Tabellenspitze der vierthöchsten deutschen Spielklasse, sonnen sich mit 16:4 Punkten ganz oben in der Tabelle.

Pages

Veranstaltungen

Allgemeine Informationen