Broschüre 2017/18


Leistungsstützpunkt


Volleyball in Mühldorf und mehr zeigt euch Mühldorf-TV:

Aktuelle Nachrichten

TSV Mühldorf verputzt Hauzenberg mit 3:0 – jetzt auf
Tabellenrang drei vorgerückt
Mühldorf – „Anscheinend hab ich irgendetwas falsch gemacht“,
ungläubiges Stirnrunzeln bei Maichi Mayer. Warum? Gerade mal drei
Stücke fehlten dem Nusskuchen, den der Spielertrainer zum
Heimspieltag für die Verkaufstheke gebacken hatte. „Ist wohl nicht so
gut angekommen“, bedauerte der Hobby-Zuckerbäcker. Umso
besser angekommen ist das erfrischende Spiel, das die Mühldorfer in
der Mittelschulturnhalle in Mühldorf gestern Nachmittag geboten

Bei den oberbayerischen Volleyball-Meisterschaften der U 16 männlich in München-Obermenzing erreichte das Team des TSV Mühldorf einen hervorragenden 2. Platz.

Nach dem Sensationssieg am Samstag gegen Tabellenführer
Schwaig putzt der TSV gestern auch MTV München mit 3:0
weg
Mühldorf – Die Regionalliga-Herren des TSV Mühldorf mausern sich
immer mehr zum Favoritenkiller in der laufenden Saison. War schon
vor zwei Wochen die ganz große Überraschung mit dem 3:1-Erfolg
über den Tabellenzweiten SC Freising gelungen, holte das Team um
Spielertrainer Michi Mayer am Wochenende zum ganz großen Coup
aus: Mit 3:1 schmetterten die Mühldorfer den Tabellenführer SV

3:1-Auswärtssieg: Mühldorfs Aufschläge zwingen
Spitzenteam aus Freising in die Knie
Spielertrainer Michi Mayer hatte den richtigen Riecher: „Wenn wir
Freising zusetzen wollen, dann muss das über die Aufschläge
passieren“, hatte er noch am Donnerstag vor dem Auswärtsspiel beim
Tabellendritten der Regionalliga Südost als Losung ausgegeben. Und
die Mannschaft setzte das erfolgreich um. Mit 3:1 zwangen die
Mühldorfer Volleyballer den Tabellendritten in die Knie, bescherten
dem Aufstiegsaspiranten im Kampf um die Meisterschaft eine

Nico Philipeit knickt um: Mit Rumpfmannschaft VC DJK
München-Ost-Herrsching mit 3:2 niedergerungen
.
Mühldorf – Es sah ganz gut aus: 1:1 stand es nach Sätzen, Mühldorf
führte im dritten Durchgang mit 21:18, als Mittelblocker Nico Philipeit
umknickte. Zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt: Denn die einzige
Wechselalternative, Michi Mayer, war bereits eingewechselt worden.
Also wurde ein „irregulärer Wechsel“ vorgenommen. Das heißt:
Philipeit raus, allerdings mit der Maßgabe, dass er komplett aus dem

Pages

Veranstaltungen

Allgemeine Informationen