Broschüre 2017/18


Leistungsstützpunkt


Volleyball in Mühldorf und mehr zeigt euch Mühldorf-TV:

Aktuelle Nachrichten

Letzten Donnerstag richtete die Volleyballabteilung des TSV Mühldorf in der TSV Halle ein Turnier für Grundschulkinder aus. Im Rahmen der Grundschul-Champions-Serie des Bayerischen Volleyball Verbandes traten über 40 Kinder im Alter zwischen 7 und 10 Jahren aus den drei Mühldorfer Grundschulen Mühldorf, Altmühldorf und Mößling gegeneinander an und spielten um den Sieg. Für einen Großteil der Volleyball-Minis war es die erste Turniererfahrung, da sie erst Anfang des Schuljahres in der Volleyball AG das Spielen angefangen haben.

Die U14 (Jahrgang 05 und jünger) der TSV Mühldorf erreichte bei den deutschen Meisterschaften in München den ausgezeichneten fünften Platz. Trainer Tille: „Wenn man das Leistungsvermögen der einzelnen Mannschaften vergleicht ist dieses Ergebnis nahezu optimal.“

Bei den bayerischen Meisterschaften in Regenstauf errang die U13 des TSV Mühldorf wie schon bei der Südbayerischen den Vizemeistertitel. In der Gruppenphase setzte sich das Team von Trainer Jogi Tille souverän gegen den TSV Grafing II, den TSV Rednitzhembach und den TV/DJK Hammelburg durch. Auf maximal 12 Punkte kamen die Gegner in den sechs gespielten Sätzen. Alle Spieler konnten dabei zeigen, dass sie leistungsmäßig gut bei der bayerischen mithalten können.

Qualifikation für die deutsche Meisterschaft erreicht

Bei den südbayerischen Meisterschaften der U16 (Jahrgang 2003 und jünger) erreichten die Jugendvolleyballer des TSV den guten 4. Platz. Durch den krankheitsbedingten Ausfall von James Feuchtgruber doch geschwächt verloren die Mühldorfer ihr erstes Spiel der Gruppenphase gegen den SV Mauerstetten nach einer nicht zufriedenstellenden Leistung mit 0:2 (11:25,15:25). Nichts klappte: kein Druck im Aufschlag, eine schlechte Annahme, dadurch auch ein miserables Zuspiel und keine Durchschlagskraft im Angriff. Ein typisches erstes Spiel.

Pages

Veranstaltungen

Allgemeine Informationen